Mit Positionen spielenKinderwunsch erfüllen – Tipps für den Geschlechtsverkehr

Sex an den fruchtbaren Tagen ist grundsätzlich das Wichtigste, damit es mit dem Schwangerwerden klappt. Daneben gibt es einige Ratschläge, welche die Wahrscheinlichkeit einer Befruchtung erhöhen.

Kinderwunsch erfüllen – Tipps für den Geschlechtsverkehr

Schon bei einem Erstgespräch beim Arzt zeigt sich oft die Ursache für einen unerfüllten Kinderwunsch: Das Paar praktiziert den Geschlechtsverkehr zu selten oder zur falschen Zeit. Schwanger werden ist so kaum möglich.

Die genaue Beobachtung des Zyklus und Geschlechtsverkehr an den fruchtbaren Tagen sind unerlässlich, um schwanger zu werden. Kurz vor dem Eisprung stehen die Chancen am höchsten. Die beste Mischung aus Beweglichkeit und Konzentration der Spermien erreicht der Mann im Übrigen mittels zwei bis drei enthaltsamer Tage zwischen dem Geschlechtsverkehr. Zudem beeinflusst der Zeitpunkt möglicherweise das spätere Geschlecht Ihres Kindes.

Sexpositionen, die Ihren Kinderwunsch wahr werden lassen.
Experimentieren mit verschiedenen Stellungen, um Kinderwunsch zu erfüllen. (Bild: Purestock/iStock, Thinkstock)

Stellung beim Geschlechtsverkehr

Sexpositionen, die Ihren Kinderwunsch wahr werden lassen.
Sexposition von hinten bewährt sich. (Bild: gpointstudio/iStock, Thinkstock)

 

Beim Kinderwunsch ist die Stellung des Geschlechtsverkehrs zweitrangig. Um schwanger zu werden, ist grundsätzlich das tiefe Eindringen des Penis in die Vagina entscheidend. Durch eine tiefe Penetration verkürzt sich der Weg zwischen dem Eileiter und den Samenzellen. Zudem bleiben die Samenfäden länger zur Befruchtung fähig, wenn beim Geschlechtsverkehr das Ejakulat möglichst tief in die Scheide dringt.

Die Rückenlage der Frau beim Geschlechtsverkehr kann unter Umständen problematisch sein, um schwanger zu werden. Dies, wenn die Gebärmutter nach hinten abgeknickt ist. Dann ist zweifelhaft, dass in dieser Position der Muttermund in den Samensee nach dem Erguss des Mannes eintaucht. Der Gynäkologe diagnostiziert unkompliziert eine solche Lageveränderung der Gebärmutter.

Lesen Sie auch: 5 Tipps, wie Sie schneller schwanger werden.

Liegt eine nach hinten abgeknickte Gebärmutter vor, empfiehlt sich zum schwanger werden beim Geschlechtsverkehr eine andere Stellung der Frau. Bewährt haben sich Positionen, in denen sich die Frau in Seitenlage befindet oder auf dem Bauch liegt. Eine auf Knien und Ellenbogen abgestützte Position ist ebenfalls hilfreich.

Chancen schwanger zu werden erhöhen

Sexpositionen, die Ihren Kinderwunsch wahr werden lassen.
Tiefes Eindringen in der Sitzposition ist schwierig. (Bild: grinvalds/iStock, Thinkstock)

Die Chancen schwanger zu werden erhöhen sich, wenn das Gesäss der Frau höher lagert nach dem Geschlechtsverkehr. Daneben verbessern sich die Chancen durch das etwa einstündige Liegenbleiben der Frau nach dem Geschlechtsverkehr. Positionen im Sitzen oder Stehen verhindern dagegen das tiefe Eindringen der Samen in die Vagina.

Zudem behindern Flüssigkeiten und insbesondere Urin das Schwanger werden. Bei bestehendem Kinderwunsch sollte der Geschlechtsverkehr daher weniger in der Badewanne stattfinden. Daneben ist es ratsam, dass der Mann vor dem Geschlechtsverkehr seine Blase in der letzten halben Stunde nicht entleert und die Frau keine Scheidenspülung durchführt. Ebenso verringern Gleitmittel die Chancen auf eine Schwangerschaft. Ein hoher pH-Wert ist für die Spermien und deren Mobilität bedeutsam. Gleitmittel wie Pre-Seed helfen gegebenenfalls.

Hilfe holen, wenn der Kinderwunsch unerfüllt bleibt

Bleibt der Kinderwunsch nach wenigstens einem Jahr des regelmässigen Geschlechtsverkehrs unerfüllt, ist abzuklären, wo das Problem beim Schwanger werden liegt. Stress erschwert es, schwanger zu werden. Dazu zählt auch unterbewusster Stress und Druck durch den Kinderwunsch. Eine gesunde körperliche wie geistige Verfassung fördern signifikant die Chancen schwanger zu werden.

Das Betroffenen-Netzwerk hilft bei unerfülltem Kinderwunsch.

Das Wichtigste in Kürze

  • Klappt es mit dem Kinderwunsch nicht auf Anhieb, gibt es einige Tipps, welche beim Geschlechtsverkehr beachtet werden können.
  • So sind Stellungen zu bevorzugen, welche ein tiefes Eindringen des Penis ermöglichen.

Publiziert von der Redaktion, Titelbild: iStock, Thinkstock

Presenting Partner

  • HiPP