Checkliste für die KrabbelzeitSicheres Zuhause fürs Baby

Ihr Baby krabbelt kichernd durch das Haus und möchte alles anfassen und in den Mund nehmen, was es zu greifen bekommt. Aber einige der interessanten Dinge sind schädlich. Mit unserer Checkliste machen Sie Ihren Haushalt kindersicher und Ihr Kleines kann geschützt die Umgebung erkunden.

Checkliste: Sicheres Zuhause fürs Baby

Unsere interaktive Checkliste zum Speichern

Mit unseren Checklisten werden Sie nichts mehr vergessen! Sie können sie bearbeiten und jederzeit speichern. So wissen Sie stets, an was Sie noch denken müssen. Um sie zu speichern, müssen Sie sich einloggen oder registrieren. Dann können Sie die Punkte auf der Checkliste auswählen, sobald Sie die erledigt haben. Die Auswahl wird automatisch gespeichert. So bleiben Sie up to date.

Im gesamten Haus

Keine Verletzungsgefahr in einem sicheren Zuhause.
Gefahrenquelle Treppe: Mit einem Schutzgitter ist das Baby im Spielbereich vor Unfällen sicher. (Bild: ronstik/iStock, Thinkstock)

Im Badezimmer

Keine Verletzungsgefahr in einem sicheren Zuhause.
Geeigneten Ort suchen, um Medikamente vor dem Kind zu verstecken. (Bild: smartstock/iStock, Thinkstock)
 

In der Küche

Keine Verletzungsgefahr in einem sicheren Zuhause.
Immer ein Auge darauf werfen, wenn Baby beginnt die Küche zu erkunden. (Bild: Martinan/iStock, Thinkstock)

Im Kinderzimmer

Keine Verletzungsgefahr in einem sicheren Zuhause.
 Vorsicht mit grossem Kissen im Babybett, es besteht Erstickungsgefahr. (Bild: bukharova/iStock, Thinkstock)

 

Diese Checkliste steht Ihnen auch zum Download zur Verfügung.

Von Melina Maerten

Presenting Partner

  • HiPP