Moderatorin und MamiWie Claudia Lässer Beruf und Familie vereinbart

Sie ist erfolgreich im Beruf, ist privat Mami und dann auch noch wunderhübsch: Die ehemalige Miss Schweiz und Moderatorin Claudia Lässer. Wie macht sie das bloss? Zum Glück teilt sie ihr Erfolgsgeheimnis mit uns und gibt zu, dass sie zu Hause am liebsten im Kapuzenpulli herumläuft.

Claudia Lässer: So vereinbart sie Beruf und Familie
Claudia Lässer hat ihren Weg gefunden, Familie und Beruf zu vereinbaren. © Lasser

Claudia Lässer arbeitet zu 80 Prozent als Programmchefin bei Teleclub und hat neben einigen anderen Engagements das Fitness-Projekt move2fit entwickelt. Wenn sie aber nach Hause kommt, sei sie ganz Mami und Partnerin, sagt sie. Dass sie auch mit Kind beruflich weiterhin durchstarten kann, hängt mit einer optimalen Organisation zusammen.

Papi und Mami in Teilzeit

Genau wie sie selbst arbeitet ihr Partner Teilzeit, damit sich beide um die gemeinsame Tochter Linn kümmern können. Und auch ihre Mutter übernehme Betreuungszeiten.

Obwohl sie für sich einen guten Weg gefunden hat, Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen, beobachtet die Moderatorin, dass es in der Schweiz nicht einfach sei, beide Lebensbereiche miteinander zu vereinbaren. «Man muss eine Familie haben, die mitmacht», weiss sie.

Man könnte ja meinen, die Medienfrau gerate trotzdem mal in Stress. Doch sie hat einen Ruhepol, der ihr hilft, im Hier und Jetzt zu bleiben und achtsam durchs Leben zu gehen: ihre Tochter. Die Kleine widme sich allen Aktivitäten mit viel Leidenschaft, so dass es eine Freude sei, sich auf das Kind und seine Beschäftigungen zu konzentrieren, sei es Steine stapeln oder malen.

Topfit trotz Doppelbelastung

Aber mal ehrlich: Wie schafft es die Powerfrau bei ihren vielen beruflichen und privaten Verpflichtungen, sich immerzu top in Form zu halten?

Ihr Geheimnis sind kurze, aber intensive Workout-Einheiten, die sie gerne auch mit ihrer Tochter durchführt. Oft trainiert Claudia Lässer auch mal nur 15 Minuten lang. Töchterchen Linn probiert ebenfalls schon Liegestütze aus oder spielt einfach, während Mami Sport macht.

Allzu perfekt will Claudia Lässer im Alltag aber gar nicht aussehen. Schminke, gestylte Haare oder figurbetonte Kleidung braucht sie zu Hause nicht. Sie fühle sich in den eigenen vier Wänden im Shirt oder Hoody besonders wohl, sagt sie.

Das ganze Interview mit der Moderatorin lesen Sie auf unserem Partnerportal familienleben.ch

Im Forum diskutieren