Auf und davon Reisen in der Schwangerschaft - mit Flieger oder Auto

Nochmal schön in den Urlaub, die Familie und Freunde besuchen oder eine Geschäftsreise steht an? Natürlich können Sie auch in der Schwangerschaft problemlos reisen. Bei Flugreisen ab dem sechsten Schwangerschaftsmonat oder exotischen Zielen, sollten Sie sich aber zuvor mit Ihrem Arzt besprechen.

Reisen und Fliegen in der Schwangerschaft 

Reisen in der Schwangerschaft ist in der Regel problemlos möglich. Das zweite Schwangerschaftsdrittel bietet sich für solche Vorhaben besonders an, da die morgendliche Übelkeit vorbei und der Bauch noch nicht allzu gross ist. Eine Reise während der Schwangerschaft sollte zuvor jedoch immer mit dem Arzt besprochen werden. 

Das Wichtigste in Kürze

  • Generell ist das Reisen während der Schwangerschaft möglich.
  • Sie sollten sich jedoch nicht überlasten, auf regelmässige Pausen achten und eine ausreichende Flüssigkeits- und Nahrungszufuhr sicherstellen.

Da das Thromboserisiko in der Schwangerschaft grundsätzlich erhöht ist, wird der Arzt Ihnen Stützstrümpfe verordnen. Des Weiteren sollte während der An- und Abreise auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr geachtet werden. Sollten Sie mit dem Auto reisen, ist darauf zu achten, dass der Sicherheitsgurt nicht direkt auf dem Kind liegt. Er sollte ober- oder unterhalb des Kindes liegen. 

Tipps fürs Reisen während der Schwangerschaft.
Beim Autofahren in der Schwangerschaft anhalten und Beine vertreten. (Bild: ambrozinio/iStock, Thinkstock)

Schwanger fliegen

Möchten Sie in der Schwangerschaft fliegen, ist es empfehlenswert, ab der 28. Schwangerschaftswoche ein ärztliches Attest bei sich zu tragen, welches eine unkomplizierte Schwangerschaft bescheinigt und den voraussichtlichen Entbindungstermin enthält. Bis in welcher Woche Sie in der Schwangerschaft fliegen dürfen, ist je nach Fluggesellschaft unterschiedlich.

Lesen Sie auch: Mit dem Baby in den Bergen wandern.

Im letzten Schwangerschaftsdrittel sollten enorme Höhen gemieden werden. Auch vorher sollten Sie sich nicht in Höhen höher als 2500 Meter über dem Meeresspiegel aufhalten. Von Reisen in die Tropen und in Malariagebiete wird abgeraten.

Fünf Tipps zum Reisen in der Schwangerschaft:

  1. Schutzimpfungen
    Sprechen Sie Ihren Arzt vor dem Antritt der Reise auf möglicherweise erforderliche Schutzimpfungen an.
  2. Genügend essen und trinken
    Achten Sie darauf, dass Sie in ausreichendem Masse Nahrung und Getränke mit sich führen. Es ist von grosser Bedeutung, dass Sie Ihren täglichen Bedarf auch während Ihrer Reise decken. Auch während der Reise sollten Sie regelmässige Mahlzeiten zu sich nehmen. Zudem bietet es sich an, immer eine Wasserflasche und kleine Snack mit sich zu führen.
  3. Stress vermeiden
    Setzen Sie sich während der Schwangerschaft keinem Stress aus. Vermeiden Sie es, schweres Gepäck zu tragen oder in Zeitdruck zu geraten.
  4. Kräfte sparen
    Während der Schwangerschaft sollten Sie Ihrem Körper nicht zu viel abverlangen. Verzichten Sie auf lange Fussmärsche und anstrengende Besichtigungen. Derartige Urlaube und Aktivitäten sollten Sie sich für die Zeit nach der Entbindung aufheben.
  5. Regelmässige Pausen
    Sowohl während des Urlaubs, als auch während der An- und Abreise sollten Sie regelmässig Pausen einlegen. Reisen Sie mit dem Auto an, empfiehlt es sich, alle 90 Minuten eine Pause einzulegen, in der Sie sich bewegen können. Im Zug oder Flugzeug sollten Sie sich regelmässig im Gang bewegen. Befindet sich neben Ihnen ein freier Platz, bietet es sich zudem an, die Füsse hoch zu legen.

Publiziert von der Redaktion, Titelbild: iStock, Thinkstock

Im Forum diskutieren