Hoch im HimmelPraktische Tipps für entspanntes Fliegen mit dem Baby

Fliegen ist meist die schnellste aber nicht immer die angenehmste Art zu reisen. Gerade mit einem Baby oder Kleinkind kann es im Flugzeug zu stressigen Situationen kommen. Wie können Sie Ihr Kind während des Fluges beschäftigen? 10 Spieltipps, damit die Zeit wie im Nu verfliegt.

Fliegen mit Baby: 10 Tipps für einen entspannten Flug

 

Fliegen mit Baby soll gut vorbereitet sein

1. Check-in schon zu Hause: Frühzeitig einzuchecken, erspart Ihnen und Ihrem Baby lange Wartezeiten am Flughafen. Im Idealfall können Sie schon am Vorabend gemütlich von zu Hause aus online einchecken.

Informieren Sie sich auf der Webseite des Flughafens Zürich über die verschiedenen Check-in Möglichkeiten.

2. Mutter-Kind-Sitzplatz: Für Eltern, die mit einem Baby oder Kleinkind reisen, besteht die Möglichkeit einen Mutter-Kind-Sitzplatz zu buchen. Damit Ihr Baby auch sicher reist, kann über die Fluggesellschaft ein Babybett reserviert werden, das auf dem Sitz befestigt wird.

Spielideen für ein glückliches Baby an Board

3. Kuscheltier oder Schmusetuch: Das Lieblingskuscheltier oder -tuch darf auf der Reise natürlich nicht fehlen. Vertrautes Spielzeug und bekannte Gerüche beruhigen das Baby während des Fluges.

4. Fingerspiele und Co.: Babys und Kinder lieben kreative Fingerspiele, Verse und Lieder. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf. Auch Fingerpuppen sind bei den Babys beliebt und interessant anzukucken und anzufassen.

5. Abwechslung tut gut: Wenn Ihr Baby unzufrieden scheint, nehmen Sie es auf den Arm. Spazieren Sie langsam auf dem Gang hin und her. Babys sind extrem neugierig und mögen es besonders die Gesichter anderer Menschen anzuschauen.

via GIPHY

So beschäftigen Sie Kleinkinder im Flieger

6. Aufkleber in allen Farben und Formen: Lassen Sie Ihr Kind seine Lieblingssticker in ein Stickerbuch kleben. Dies ist nicht nur eine tolle Beschäftigung für Ihr Kind, sondern auch eine schöne Erinnerung an eine unvergessliche Reise.

7. Kinderbücher: Nehmen Sie ein paar neue Bücher mit, die Kinder anschauen, durchblättern und aus denen sie sich vorlesen lassen können. Bilder und kurze spannende Geschichten werden Kinder in Staunen versetzen.

8. Zeichnen und Malen: Meist stellen Fluggesellschaften Stifte und Papier zur Verfügung. Andernfalls nehmen Sie ein paar Farbstifte und Papier mit in das Flugzeug. Zeichnen und Malen lässt die Zeit schnell vergehen und nach den Ferien kann das Bild als Erinnerungsstück aufgehängt werden.

Mit dem Kind zu spielen beruhigt und beschäftigt das Baby während des Fluges
Spielen lässt die Zeit beim Fliegen mit Baby schnell vergehen. (Bild: ArtMarie / E+)

9. Klassische Kartenspiele: Egal ob «Schwarzer Peter» oder «UNO», Kartenspiele sind bei den Kindern sehr beliebt. Sie sind der perfekte Zeitvertreib für grössere Kinder - und auch für Eltern.

10. Zeichentrick- und Kinderfilme zählen zu den bekanntesten Beschäftigungsmethoden während Langstreckenflügen. Gut möglich, dass die Kinder beim Film schauen auch einschlafen. Das Unterhaltungsprogramm der Fluggesellschaften ist zudem sehr kinderfreundlich und bietet meist eine grosse Auswahl an Filmen.

Fliegen mit Baby und Kleinkind muss nicht anstrengend sein. Wichtig ist, dass Sie selbst immer Ruhe bewahren, auch wenn das Baby mal schreit. Sie brauchen sich dabei auch nicht vor den anderen Fluggästen zu schämen. Mit guter Vorbereitung und etwas Kreativität aber kann ein Flug für alle Passagiere entspannt verlaufen.

Publiziert von der Redaktion, Titelbild: iStock, Getty Images Plus

Im Forum diskutieren